Giganten der Urzeit
Ausstellung mit mehr als 60 lebensgroßen Dinosaurier-Modellen in der Gießener Innenstadt

24. April - 18. Juli 2010


Die Erde wird bunt!

Pflanzen besiedeln die Erde
Prof. Dr. Volker Wissemann

Die Besiedlung des Festlands durch Pflanzen, deren Vorläufer marinen Ursprungs waren, ist alles andere als trivial. Intensive Strahlung, Besonnung, Wärme und Verdunstung waren und sind starke Selektionsfaktoren, mit den Pflanzen erfolgreich zurechtkommen müssen, um durch reproduktiven Erfolg, d.h. Bildung von lebensfähigen Nachkommen, Populationen aufzubauen. Dabei kommt der positiven Selektion ausgefeilter Verdunstungsschutzsysteme, Mechanismen der Wasseraufnahme und Regulation, der Photosysteme und der Fähigkeit, Parasiten und Frassdruck zu widerstehen eine außerordentliche Bedeutung zu. Die Verbindung der gemeinsamen Evolution, der Koevolution von Pflanzen und Tieren für die Bestäubung der Samenanlagen durch stark aneinander angepasste Blütenbildungen aber auch zur Ausbreitung der reifen Samen ist das Schlüsselprinzip, mit dem sich die Blüten- (Frucht-) pflanzen bislang in der Evolution durchsetzen konnten.

Prof. Dr. Volker Wissemann arbeitet schwerpunktmäßig im Bereich der Evolution und Systematik der Blütenpflanzen und untersucht die Bedeutung von Vermehrungsstrategien für die Entstehung und Evolution biologischer Vielfalt. Er forscht und lehrt seit 2007 in Gießen und ist wiss. Leiter des Botanischen Gartens der Justus-Liebig Universität, dessen Leitbild zum „Garten der Evolution“ von ihm entwickelt wurde. Herr Wissemann ist Vizepräsident des Verbands der Botanischen Gärten in Deutschland sowie Generalsekretär der Deutschen Botanischen Gesellschaft.



Übersicht

Datum: 17.05.2010
Ort: Gie?en, Gro?er H?rsaal Botanik, Senckenbergstra?e 17
Beginn: 19.00 Uhr


← zurück

Dino Führung

Dino Hubschrauberaktion

Dino Arrangements

Dino Arrangements