Giganten der Urzeit
Ausstellung mit mehr als 60 lebensgroßen Dinosaurier-Modellen in der Gießener Innenstadt

24. April - 18. Juli 2010


Die Erde wird lebendig!

Tiere besiedeln die Erde
Prof. Dr. Volkmar Wolters

Es beginnt mit einer wissenschaftlichen Enttäuschung: im Jahre 2008 stellte sich heraus, dass Spuren, die auf eine Entstehung höherer Tiere schon vor 1,8 Milliarden Jahren hindeuteten, vermutlich falsch sind. So bleibt es dabei: unsere ältesten Vorfahren im Tierreich traten wohl erst vor ca. 580 Millionen Jahren in die Geschichte der Erde ein. Wie aber konnte in so kurzer Zeit eine solche Vielfalt tierischen Lebens entstehen? Beginnend mit der Loslösung aus der 2D-Welt bakterieller Matten im Ediacarium hat eine Vielzahl von Umweltereignissen, ökologischen Interaktionen und evolutionsbiologischen Prozessen die unglaubliche Diversifikation der Tiere vorangetrieben. Besonders wichtig waren fünf gewaltige Naturkatastrophen, die enorme Aussterbeereignisse nach sich zogen. Der Mensch ist gerade dabei, diesen Katastrophen eine sechste hinzuzufügen – mit ungewissem Ausgang für die Zukunft unseres Planten.

Prof. Dr. Volkmar Wolters zählt als Wissenschaftler und Präsident der Ökologischen Gesellschaft Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zu den führenden Tierökologen im deutschen Sprachraum. Seit seinem Wechsel von einer Professur in Mainz nach Gießen im Jahre 1994 ist er an der JLU tätig.



Übersicht

Datum: 10.05.2010
Ort: Gie?en, Gro?er H?rsaal Botanik, Senckenbergstra?e 17
Beginn: 19.00 Uhr


← zurück

Dino Führung

Dino Hubschrauberaktion

Dino Arrangements

Dino Arrangements